Die Jahreskonferenz für innovative Entscheider

Best-Practice-Vortrag

Andreas Iffländer

»In 5 Jahren muss es die deutsche Industrie geschafft haben, die Vorteile vom agilen und klassischem Projektmanagement ideal zu kombinieren, so dass der deutschen Industrie geholfen wird, den Vorsprung im Produktionsumfeld zu wahren bzw. weiter auszubauen.«

BSH Hausgeräte GmbH

Programm Leitung Digitalisierung

"Herausforderungen bei der Einführung von agilem Projektmanagement nach SAFe in Groß-Programmen"

***

25. März 2020 | 14:00 - 14:40 Uhr | Plenum

Was erwartet Sie?

Agiles Projektmanagement (nach SAFe) in ein laufendes Konzern-Programm zu implementieren, kann jede Menge Herausforderungen zu Tage fördern. Welche Erfahrungen BSH hierbei gemacht hat und welche „Do‘s and Don‘ts“ zu empfehlen sind, wird Herr Andreas Iffländer in seinem Vortrag darstellen. Er wird unter anderem auf folgende Fragen eingehen: Was ist bei der Umstellung auf agile Projektmanagement-Methoden zu beachten? Und welche Vor- und Nachteile bringt ein solcher Change mit sich? Herr Iffländer empfiehlt: „Bereiten Sie den Wechsel von klassischem Projektmanagement auf agiles Projektmanagement sehr gut vor – im Programm und im Umfeld bzw. der Linie. Maximal 10 Prozent der aktuellen Consulter können einem mechatronischen Unternehmen wie BOSCH wirklich dabei helfen, den Wandel zu meistern. Planen Sie für den Change mindestens 12 Monate ein.“

Ihr Mehrwert

Der Vortrag versorgt das Publikum mit wertvollen Best-Practices und Lessons Learned. Damit wissen Sie, welche Fehler Sie bei der Implementierung von agilem Projektmanagement nicht auch in Ihrem Projekt machen sollten.

Andreas Iffländer - Kurzbiografie

Andreas Iffländer ist Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen und hat an der TU Berlin und TFH Berlin studiert. Seit 1996 ist er als Projektleiter und Manager für verschiedenste Projekte, Produkte und Themen verantwortlich. Iffländer leitete 2009/2010 das Projektmanagement der BSH Hausgeräte GmbH und implementierte mit seinem Team u.a. PMI als Standard. Seit Ende 2010 ist er in der Bosch-Gruppe Programmleiter für ein Digitalisierungs-/PLM-Programm, welches ein Pilot-Projekt für die Implementierung von SAFe und Scrum ist.