Die Jahreskonferenz für innovative Entscheider

Best-Practice-Vortrag

Barbara Rave & Thomas Mann

»Im New Work arbeiten Mitarbeiter in Netzwerken und Projekten statt in Hierarchien. Neue Formen der Zusammenarbeit machen ein professionelles Projektmanagement immer wichtiger.«

Frankfurt School of Finance & Management GmbH

Produktmanagerin I Leiter CoC Projekt- und Prozessmanagement

"Harmonisierung eines globalen Projektmanagements bei einem internationalen Industriekonzern"

***

25. März 2020 | 10:45 - 11:25 Uhr | Ammersee II

Was erwartet Sie?

In ihrem Vortrag berichten Barbara Rave und Thomas Mann über ein speziell für die Anforderungen der NORMA Group entwickeltes Trainings- und Zertifizierungsprogramm. Ziel ist die Implementierung einer standardisierten Projektmanagement-Kultur im Unternehmen. Hierbei wurden die fachlich-didaktischen Methoden zur Vermittlung der Inhalte unter Berücksichtigung der interkulturellen Besonderheiten der weltweiten Niederlassungen des Unternehmens erarbeitet. „Besonders herausfordernd war dabei, lokale Trainer für die Umsetzung des einheitlich-methodischen Trainingskonzepts zu gewinnen und eine teilnehmergerechte Vorgehensweise im Qualifizierungsprozess für die unterschiedlichen Kulturkreise zu konzipieren,“ betonen Frau Rave und Herr Mann.

Ihr Mehrwert

Rave und Mann verraten während des Vortrags die Fallstricke bei der internationalen Einführung eines mehrstufigen Qualifizierungsprozesses. Dadurch gewinnen Sie konstruktive Impulse für Ihre eigenen Projekte.

Barbara Rave & Thomas Mann - Kurzbiografie

Barbara Rave (M.A.) ist Produktmanagerin im Bereich Professional & Executive Education. Sie konzipiert Weiterbildungsprogramme in den Themenfeldern Projektmanagement, Digitalisierung und Organisationsentwicklung mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von maßgeschneiderten Blended-Learning-Lösungen und webbasierten Lernsystemen. Thomas Mann leitete nach seiner Tätigkeit als Kundenberater und Trainer die Abteilung Personal- und Organisationsentwicklung in einem Versicherungskonzern, in welchem er zuletzt weitreichende Changemanagement-Prozesse verantwortete. 2004 wechselte er zur Frankfurt School of Finance & Management und leitet seither das Competence-Center „Projekt- und Prozessmanagement“.