Die Jahreskonferenz für innovative Entscheider

Best-Practice-Vortrag

Dr. Hans-Henrich Altfeld

»Das Projektmanagement der Zukunft ist viel stärker vernetzt mit dem Product Lifecycle Management (PLM) und Systems Engineering, welche heutzutage das Rückgrat des Produktentstehungs-Prozesses darstellen. In diesem Sinne sollten PM-Funktionalitäten auch integraler Bestandteil von PLM Anwendungen werden, was sie heute noch nicht sind.«

ITER Organization

Project Control Office Head

"ITER Projektmanagement: Ein Modell für zukünftige Großprojekte der Staatengemeinschaft?"

***

25. März 2020 | 14:00 - 14:40 Uhr | Ammersee II

Was erwartet Sie?

Die Welt steht vor gewaltigen Herausforderungen: Erderwärmung, Versorgung mit Trinkwasser und Energie etc. Internationale Projekte sind der einzig mögliche Weg, die dafür nötigen Kapazitäten und Mittel sowie das notwendige Know-How bereitzustellen. Es bedarf also bestimmter Formen des Teamworks, um derartige Projekte zum Erfolg zu führen. Die Nationen müssen bereit sein, sich über Jahre zu binden – und das bei variierenden Staatsformen inkl. Regularien. ITER kann hierbei als Musterbeispiel gelten. „Trotz aller politischen Differenzen arbeiten die beteiligten Nationen (die EU, China, Japan, Korea, Indien, Russland und die USA) weiterhin intensiv zusammen, um das Ziel einer Energieerzeugung durch Kernfusion zu erreichen,“ betont Herr Dr. Altfeld. Für ihn ist der internationale Standard des ITER Projektmanagements ein integrierender Faktor.

Ihr Mehrwert

Im Vortrag wird das Publikum Zeuge eines Experiments. Dabei stellt sich die Frage, ob das ITER Governance-Modell zukunftsweisend für vergleichbare Projekte sein könnte, um anstehenden Problemen der Menschheit zu begegnen.

Dr. Hans-Henrich Altfeld - Kurzbiografie

Herr Dr. Altfeld ist Lifecycle Manager komplexer Produktentstehungsprojekte mit über 30 Jahre langer Erfahrung in den Bereichen Raumfahrt, Luftfahrt, Automotive und Energie. Seit Januar 2017 ist er bei der internationalen Organisation ITER, die das weltweit größte Kernfusionsprojekt leitet, für den Bereich Projektkontrolle zuständig. Zuvor arbeitete er als Führungskraft vorwiegend in der Industrie. Herr Dr. Altfeld hat in verschiedenen Ländern Europas gelebt und spricht mehrere Sprachen.