Die Jahreskonferenz für innovative Entscheider

Best-Practice-Vortrag

Dr. Patrick Stiefel

»Die Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung: Controlling von Kennzahlen sowie der Projektfortschritt werden künftig automatisiert auf Basis von Power BI geschehen. Auch die Zusammenarbeit in Projektteams wird sich mehr in den virtuellen Raum verschieben. Die Rolle „Mensch“ bleibt dennoch besonders wichtig, wenn es darum geht, interdisziplinär zu arbeiten und Synergieeffekte zu vorhandenen Schnittstellen zu heben.«

Volkswagen AG

Leiter Plattformdatenmanagement PD-Steuerung

"Die markenübergreifende Einführung einer neuen PLM-Methode bei Volkswagen: Challenge accepted!"

***

25. März 2020 | 10:45 - 11:25 Uhr | Plenum

Was erwartet Sie?

Die Volkswagen AG steht gerade vor der Aufgabe, die an der digitalen Produktentwicklung beteiligten Gewerke in einem dezentralen IT-Systemverbund zu vernetzen. Der Schwerpunkt des Vortrags von Herrn Dr. Stiefel ist die Strategie zur fachlichen Zielbildentwicklung und den dort gesammelten Erfahrungen in der Kommunikation und Abstimmung dieses Zielbilds mit den unterschiedlichen Stakeholdern – vom Top-Management bis zu den unterschiedlichen Abteilungsleitern der Geschäftsbereiche in allen beteiligten Marken der VW AG (Bottom-Up vs. Top-Down Ansatz). Dabei gibt Herr Dr. Stiefel Mut: „Haben Sie keine Angst davor, agile Vorgehensmodelle anzuwenden, Entscheidungen zu treffen und im Bedarfsfall auch Fehler einzugestehen.“

Ihr Mehrwert

Im Sinne eines markenübergreifenden Projektmanagements erfahren Sie praktizierte Vorgehens- und Zusammenarbeitsmodelle, Best-Practices und Lösungsansätze für ähnlich gelagerte Projekte. Mit diesen auch manchmal disruptiven Ansätzen sind Sie für Ihre Projektziele gewappnet.

Dr. Patrick Stiefel - Kurzbiografie

Herr Dr. Stiefel studierte Wirtschaftsinformatik an der TU Clausthal und promovierte anschließend an der Fakultät Mathematik/Informatik und Maschinenbau. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere entwickelte er als IT-Berater für die Volkswagen AG Schnittstellenkonzepte für die Kopplung von PDM- und BOM-Systemen. Seit 2011 ist Dr. Stiefel für unterschiedliche Konzernprojekte im Rahmen der digitalen Fahrzeugbeschreibung verantwortlich und verfolgt seither das Ziel, mit Hilfe von verteilten Produktstruktur-Konzepten eine durchgängige digitale Produktbeschreibung voranzutreiben.