Die Jahreskonferenz für innovative Entscheider

Best-Practice-Vortrag

Sonja Neiswirth

»Flache Hierarchien, enge Zusammenarbeit in passenden Räumlichkeiten und gemischte Teams arbeiten Hand in Hand – meine Vision zum Projektmanagement der Zukunft.«

Continental Automotive GmbH

Projektleitung „Neue Office Welten“

"Marathon ist Kopfsache – Change auch!"

***

26. März 2020 | 11:40 - 12:20 Uhr | Plenum

Was erwartet Sie?

In ihrem Vortrag verrät Sonja Neiswirth, was sich hinter den „Neuen Office Welten“ und dem „New Work Style“ bei Continental in Regensburg verbirgt. Sie plaudert aus dem Nähkästchen und erklärt, welche Herausforderungen ein so umfangreiches Change-Projekt mit sich bringt und wie die Arbeitsumgebung die Netzwerkkultur positiv beeinflussen kann. „Die größten Veränderungen bringen auch oft die größten Chancen mit sich. Und Continental setzt alles daran, diese zu nutzen,“ so Frau Neiswirth. Die Vision des Sponsors ist für sie dabei zentral: „Wir wollen das Google innerhalb der Continental werden“. Durch dieses Statement ist ihr klar geworden, dass die eigene Unternehmenskultur und Belegschaft zwar nicht mit Google vergleichbar sind, durch das Projekt aber dennoch eine Vorreiterrolle im Unternehmen angestrebt wird – eben im Rahmen der Möglichkeiten.

Ihr Mehrwert

Das Publikum erhält unverblümt ehrliche Antworten, einen Beitrag zum Nachdenken und nicht für alle Probleme eine Lösung.

Sonja Neiswirth - Kurzbiografie

Nach vier lehrreichen Jahren in der Kommunikation widmet sich Sonja Neiswirth seit Ende 2016 mit viel Herzblut als Projektleiterin dem Thema „Neue Office Welten“ bei Continental in Regensburg. Besonders spannend machen ihre Arbeit die Menschen: Mitarbeiter und Führungskräfte begeben sich mit Sonja Neiswirth auf die spannende Reise Richtung „Future Work“. Was für die einen ein Sprint ist, scheint für anderen ein Marathon zu werden. Und als systemische Organisationsentwicklerin begleitet sie diese Veränderungen bis ins Ziel, dem „New Work Style“.